Der Diabetes-Ratgeber zur Prävention und richtigen Therapie

Diabetes mellitus ist schon längst zu einer der am weitesten verbreiteten Volkskrankheiten überhaupt geworden. Dies gilt sowohl für Deutschland wie für die ganze Welt. Wie so oft sind in erster Linie die ärmeren Teile der Bevölkerung davon betroffen. Wobei es sich letztendlich um ein Problem ist, welches jeden treffen kann, egal welcher sozialen Schicht man angehört.

Auch das Alter spielt nur noch eine untergeordnete Rolle, wenn man bedenkt, dass immer mehr Kinder an Diabetes mellitus Typ 2 erkranken, was vor wenigen Jahren für die meisten Leute noch undenkbar schien. Ungeachtet dessen ist die rasante Zunahme an Neuerkrankungen sowie die Zahl der an Diabetes mellitus Erkrankten ein gesellschaftliches Problem, da die Behandlung des Diabetes mellitus sehr kostspielig ist und somit die Krankenkassen enorm belasten wird. Erschwerend kommt hinzu, dass Diabetes mellitus eine Vielzahl an Folgekrankheiten auslösen kann, die ebenfalls behandelt werden müssen.

Wir möchten Ihnen deshalb hier einen kleinen Diabetes-Ratgeber an die Hand geben, der Ihnen helfen soll einer Diabeteserkrankung vorzubeugen oder angemessen mit einem schon bestehenden Diabetes zu leben. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der Themen, die Sie in unserem Diabetes-Ratgeber erwarten.

Gesund leben

Durch eine bewusste Lebensweise kann man das Risiko an Diabetes mellitus zu erkranken deutlich reduzieren. Dies gilt vor allem für den Diabetes mellitus Typ 2, von welchem etwa 90 % aller Diabetiker betroffen sind. So ist zum Beispiel das Übergewicht eine der Hauptursachen für eine Erkrankung an Diabetes mellitus Typ 2. Dieses kann jedoch durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung sowie ausreichende Bewegung gänzlich vermieden beziehungsweise beseitigt werden. Dabei ist vor allem die Bewegung an der frischen Luft empfehlenswert, da dadurch das Immunsystem gestärkt wird, was das Erkrankungsrisiko merklich senkt.

Wir stellen Ihnen in unserem Diabetes-Ratgeber einige Möglichkeiten vor, wie Sie ein gesundes und ausgewogenes Leben führen können, ob mit oder ohne Diabetes. Vor allem eine gesunde Ernährung ist von Bedeutung, aber auch regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen sollten auf ihrem “Gesund leben”-Plan stehen. Denn Diabetes-Prävention ist immer noch das effektivste Mittel, eine Erkrankung zu verhindern.

Die Diabetes-Therapie

In unserem Diabetes-Ratgeber finden Sie auch Informationen darüber, wie am besten mit einem Diabetes umzugehen ist. Wie wird therapiert, welche Ernährung ist notwendig und welche Medikamente können für die Therapie eingesetzt werden.

Während der Diabetes bis vor Hundert Jahren einem Todesurteil, gleichkam, ist die Medizin heutzutage so weit, dass Diabetiker ein nahezu normales Leben führen können. Je nach Diabetes Typ kann sogar auf Medikamente völlig verzichtet werden. Bei Diabetes mellitus Typ 1 muss zwar Insulin zugeführt werden, wobei auch diesbezüglich die Wissenschaft sehr weit ist und Nebenwirkungen und dergleichen normalerweise völlig ausgeschlossen werden können. Dank der modernen Insulinpens und Insulinpumpen muss man zudem auch keine Angst vor Spritzen haben.

Auch ist man heutzutage nicht mehr zwingend auf eine spezielle Diabetes-Ernährung angewiesen, sofern man sich an die Ratschläge der Ärzte hält.